Mittwoch, 31. Juli 2019

Produkttest: Cattier Paris Naturkosmetik - Heilerde

Hallo ihr Lieben,


Seit 2011 gehört Cattier zu Kneipp und erobert seitdem auch den deutschen Markt, wo derzeit ca. 50 Produkte im Biofachhandel und in ausgewählten Drogeriemärkten vertrieben werden. Auch im Kneipp Online-Shop können die Produkte von Cattier bestellt werden.
 *Hier* kommt ihr zur Cattier-Homepage.

Cattier Paris - das ist wirksame Naturkosmetik in Bio-Qualität aus Frankreich. 
Cattier ist Experte in Sachen Heilerde und hat unter anderem Duschgels, Seifen und sogar Zahnpasta auf Heilerde-Basis entwickelt. Das aus uraltem Gestein entstandene Naturprodukt Heilerde verfügt über erstaunliche Eigenschaften bei der Hautpflege:



Weitere Infos zur Heilerde findet ihr auch *hier*




Meine Test-Produkte:




Cattier Handcreme Heilerde - Reichhaltige Aufbaupflege 
Regenerierende Pflege für trockene Hände
75 ml für 6,99 €

Die Cattier Handcreme reichhaltige Aufbaupflege mit Bio-Meisterwurz und weißer Heilerde spendet dank ihrer reichhaltigen Formel regenerierende Pflege und Schutz. Trockene Haut wird durch die intensiv pflegende und beruhigende Creme zart und geschmeidig und ist so optimal vor Austrocknung, schädlichen Umwelteinflüssen und Kälte geschützt.



Cattier Weiße Heilerde Peeling für alle Hauttypen
Mit weißer Heilerde und Aloe Vera, Einmalanwendung
12,5 ml für 1,49 €


Das Peeling mit weißer Heilerde für alle Hauttypen reinigt die Haut gründlich und sorgt für ein geschmeidig-weiches Hautgefühl. Angereichert mit feuchtigkeitsspendendem, schützendem Bio-Jojobaöl und erfrischendem Bio-Pfefferminzöl reinigt das Peeling sanft. Bio-Aloe Vera klärt und beruhigt die Haut.



Cattier Rosa Heilerde Maske für empfindliche Haut
Mit rosa Heilerde und Aloe Vera, Einmalanwendung
12,5 ml für 1,49 €


Die Rosa Heilerde Maske für empfindliche Haut ist eine milde und reinigende Pflege speziell für empfindliche Haut. Beruhigt die Haut und sorgt für einen strahlenden Teint.




Fazit:

Alle drei Produkte konnten mich überzeugen.
Ich bin eh ein großer Fan von Heilerde, jedoch war mir die Marke Cattier Paris in diesem Zusammenhang komplett unbekannt. Die Handcreme hat mir besonders gut gefallen. Sie hat einen milden Duft, lässt sich gut verteilen und zieht gut ein, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Auch die Masken sind prima. Meine Haut fühlte sich nach der Behandlung super weich und gepflegt an.



Tschüss

*Diese Produkte wurden mir kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt*

Montag, 29. Juli 2019

Produkttest: Luftreiniger - Philips AC5659/10




  • Entfernung von 99.97 % aller Allergene (Pollen, Hausstaubmilben), Gase, Bakterien/Viren und Gerüche
  • Über App steuerbar
  • Ideal für große Räume bis 130m²
  • 3 einstellbare Modi: Allergiemodus, Bakterien- und Virenmodus, Automodus
*hier* kommt ihr zum Hersteller!
-
Preis: 649,99 €
-
Filter: Nano Protect-Filter 84,99 €
Aktivkohlefilter 64,99 €
-

Produkttest:

-
Der Aufbau gibt sehr schnell und einfach. Alle Luftfilter (Aktivkohlefilter, Nano-Protect Filter und Vorfilter) auspacken und links und rechts vom Gerät in der richtigen Reihenfolge einsetzen, fertig. Das Verbinden des Luftreinigers mit dem W-LAN funktionierte auch ohne Probleme, genauso wie das Installieren der App auf dem Handy. Insgesamt hat das ganze nicht länger als 15 Minuten gedauert.
Das Gerät steht auf Rollen, sodass man es einfach im Raum platzieren kann.





Hier bekommt ihr einen kleinen Eindruck von der App:



 Zunächst kann man den aktuellen Wohnort suchen, sodass einem immer die aktuellen Allergen-Werte angezeigt werden. In meinem Fall die von Dortmund. Oben sehr ihr die vom Luftreiniger gemessenen aktuellen Werte meines Wohnzimmers, in welchem der Luftreiniger steht. Über die App kann man den Luftreiniger komplett steuern: An- und Aus schalten, den gewünschten Modus einstellen, die Helligkeit des Lichtringes verringern oder ganz abstellen, sowie die Ventilatorgeschwindigkeit einstellen. Außerdem gibt es einen Kindersicherungs-Modus, da diese ja gerne mal Knöpfe an Geräten drücken.






















 Der Lichtring zeigt euch direkt an, ob die Luft im Raum gut ist, oder nicht. Er kann vier verschiedene Farben annehmen, je nach Qualität. Links ist die Luft im Raum in Ordnung, der Ring leuchtet Blau. Rechts leuchtet der Ring Lila, die Luftqualität ist also nicht in Ordnung. Es gibt noch die Farben Rosa und Rot.


Oben auf dem Gerät könnt ihr die manuellen Knöpfe erkennen, mit welchen ihr das Gerät auch ohne App steuern könnt!




Damit ihr die Lautstärke besser einschätzen könnnt, habe ich euch mal ein kleines Video gedreht. Im Sleep-Modus hört man wirklich so gut wie nichts. Es gibt noch Stufe 1-3 und den Turbo-Modus-
-

Fazit: 

-

Mir gefällt der Luftreiniger insgesamt sehr gut.
Er ist für große Räume geeignet und kann diese im Turbo-Modus in wenigen Minuten komplett reinigen. Die Luftqualität steigert sich merklich! Auf niedrigster Stufe bemerkt man überhaupt nicht, dass der Luftreiniger läuft und stört so nicht beim Fernsehen, Musik hören oder schlafen.

Ich besitze 5 Ratten-Männnchen, die ihren Käfig im Wohnzimmer stehen haben. Leider riechen die 5 ganz und garnicht nach Blumenwiese, was mich vor allem stört, wenn Besuch kommt. Auch während der Reinigung des Käfigs, riecht es im Raum natürlich nicht wirklich gut. Bisher habe ich es immer mit Lüften versucht, dauerte natürlich entsprechend lang und Durchzug ist für die Tiere nicht gut. Zusätzlich habe ich eine Hausstauballergie, die ich besonders während der Reinigung des Käfigs merke, da dort der meiste Staub aufgewirbelt wird. Mit dem Luftreiniger habe ich keine "Angst" mehr vor unangekündigtem Besuch. Ich schalte einfach schnell den Luftreiniger auf Turbo an und der Raum riecht super schnell wieder frisch. Während der Reinigung des Käfigs, lasse ich den Luftreiniger im Automatik-Modus laufen. Er erkennt selbst, wenn die Luft schlechter wird (siehe Bilder oben) und stellt sich automatisch eine Stufe höher. So hatte ich deutlich weniger Beschwerden und es roch insgesamt deutlich besser!

Nicht so gut gefallen mir die hohen Anschaffungskosten und die hohen Folgekosten. Bei regelmäßiger Benutzung, müssen die Filter 1x pro Jahr (oder öfter) ausgetauscht werden. Das geht ganz schön ins Geld und hält garantiert viele von der Anschaffung dieses Luftreinigers ab! Außerdem gefällt mir das Design nicht so gut. Der Luftreiniger ist mit
46 cm Höhe und ca. 28 cm Breite ganz schön klobig und lässt sich nicht sehr gut im Raum platzieren. Toll wäre eine Möglichkeit zur Zeitplanung in der App (z.B. jeden Tag um 5 Uhr für 5 Minuten im Turbo-Modus laufen lassen) damit es gut riecht, wenn man nach Hause kommt. Leider ist dies bisher nicht möglich!

 --------------------

Besitzt ihr einen Luftreiniger oder Luftwäscher?
Seid ihr mit eurem Gerät zufrieden?

Tschüss

Dieses Produkt wurde mir im Rahmen eines Produkttests kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Freitag, 5. Juli 2019

Brandnooz Box Classic Juni 2019

Hallo,

Urlaubszeit!
 
Die neue Brandnooz-Box ist da!Motto: "Auf Geschmacksreise"

Die "Classic" - Box kostet 13,99€ im Monat. Ihr könnt monatlich kündigen und es gibt keine Mindestlaufzeit!

*hier* gibt es mehr Infos zu den verschiedenen Boxen!



Landpark Bio-Quelle Naturell
(500 ml / 0,59 €)

Fuze Tea - Grüner Tee Limette Minze
(400 ml / 0,95 €)

BiFi Beef
(20 g / 0,99 €)

Cirio Toskana Tomaten stückig
(400 g /1,29 €)

DayUp Snack Classic
(120 g / 0,99 €)

Cavendish & Harvey Sour Winegums
(180 g / 2,29 €)

Verival Porridge
(350 g / 4,99 €)

Zentis 50% weniger Zucker Erdbeere
(195 g / 2,49 €)

Heineken Bier + Alkoholfrei
(330 ml / 0,89 €)
 
Pringles Rice Fusion
(180 g / 2,29 €)

 Nestlé Golden Minis
(4 x 25 g / 1,49 €)



Fazit:
Die Brandnooz Box hat diesen Monat einen Wert von ca. 19 €. Also ich bin nach wie vor kein Fan von Quetschies. Schon garnicht für Erwachsene. Außerdem nehme ich für Wasser immer eine Trinkflasche mit und würde niemals Wasser in solchen Tetrapacks kaufen. Der Porridge hat mich ehrlich gesagt ein wenig irritiert, da ich sowas persönlich nur im Herbst/Winter esse und es für mich kein Sommer-Produkt ist. Die Pringles sind auf jeden Fall interessant, würde ich aber nicht unbedingt nochmal kaufen. Ansonsten wenig zum kochen, viele Fertigprodukte/Snacks.

Tschüss

(Werbung, da Markennennung, Vergünstigtes Produkt)