Sonntag, 23. Juni 2019

Produkttest: Bade- und Duschschaum von Kneipp® Naturkind (Simsalabim und Tatütata)

Hallo ihr Lieben,

Ein weiteres tolles Päckchen hat mich erreicht:

Naturkind Bade- und Duschschaum von Kneipp® 

1. Tatütata - Einsatzbereit in Wanne und Dusche
2. Simsalabim - Für ein magisches Erlebnis in Wanne und Dusche



Jetzt gibt es die beliebten Schaumduschen auch speziell für Kinder. Sie sind die ideale Kombination aus Pflege und Spaß – für Kinder ab 3 Jahren. 

- Mit dem Bade- und Duschschaum "Simsalabim" wird jedes Badezimmer zur Zauberwelt. Der samtweiche Zauberschaum – mit natürlichem pflegenden Kirschkernöl und dem fruchtigen Duft nach Kirsche – reinigt zarte Kinderhaut sanft ohne auszutrocknen.

- Aus dem Weg! Wir haben einen Einsatz. Der Kneipp® Bade- und Duschschaum "Tatütata" ist genau das Richtige für kleine Badezimmer-Helden. Der cremige Schaum - mit natürlichem Wassermelonenkernöl und dem fruchtigen Duft nach Wassermelone - reinigt zarte Kinderhaut sanft ohne auszutrocknen. Einsatzbereit in Wanne und Dusche.






-------------------------------------------------------

- es sind je 150ml enthalten
- Kosten: je 3,99€

Kneipp hat eine ganze Produktserie speziell für Kinder!

Weitere Infos und die Möglichkeit zum Bestellen gibt es *über diesen Link*

--------------------------------------------------------



Meine Meinung:

Da ich selbst keine Kinder habe, durften meine beiden Nichten den Schaum testen. Beide sind total davon begeistert, dass Schaum aus der Flasche kommt!
Sie mögen den Geruch beider Sorten sehr gerne, aber natürlich ist für Mädchen die Sorte Simsalabim hoch im Kurs.
Ich kann mir gut vorstellen, diese Bade- und Duschschäume zu verschenken.
Beide Sorten sind übrigens auch für Erwachsene geeignet!

Tschüss

*Diese Produkte wurden mir kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt*

Mittwoch, 12. Juni 2019

Produkttest: Huawei P30 Lite (Peacock Blue)


Hallo ihr Lieben!

Ich besitze nun seit mehreren Wochen das Huawei P30 Lite in der Farbe Blau (Peacock Blue). Es ist das erste Smartphone dieser Marke für mich, vorher hatte ich nur Handys der bekannten Marke S*****g. Das Betriebssystem war allerdings bisher immer das Gleiche: Android.

Wichtig an einem Handy sind für mich vor allem die Kamera (die auch gute Dämmerungs-Aufnahmen hinbekommt) und damit einhergehend natürlich auch der Speicherplatz, bzw. die Möglichkeit der Erweiterung des Speicherplatzes durch eine SD-Karte. Ich habe nach einem Handy im Preissegment bis 300€ gesucht, welches nicht gleich beim ersten Hinfallen in 1000 Stücke zerbricht (daher wollte ich KEINE Glasrückseite). 

Mein altes Handy funktioniert nicht mehr so, wie ich es gerne hätte und auch die Kamera überzeugt mich nicht mehr. Daher kam die Möglichkeit, dass Huawei P30 Lite auf Herz und Nieren zu testen, wie für mich gerufen! 






PRO
+ Triple-Kamera (Weitwinkelkamera, KI-Modus möglich)
+ erweiterbarer Speicher (bis zu 512 GB)
+ Akku (lange Laufzeit und Schnell-Lade-Modus)
+ großer FHD Display (Modus zum Augen schonen)
+ Android Betriebssystem
+ schnelles Entsperren durch Fingerabdruck möglich
+ Design (KEINE Glasrückseite)

CONTRA
- kein Wasser/Staub- Schutz
- Nachtaufnahmen und Zoom-Funktion
- Kamera ragt aus dem Gehäuse heraus
- aktuelle Sanktionen gegen Huawei
- Neupreis von 370€

Kamera:
Die Kamera steht ungefähr 2mm auf der Rückseite hervor, was mich regelrecht in Panik versetzt, da ich immer Angst habe, das Glas der Kamera zu zerkratzen!
Die Triple-Kamera liefert AM TAG sehr gute Bilder mit ausreichend Schärfe, Details und natürlichen Farben. Leider lässt dies wie auch bei allen anderen Handys sofort stark nach, sobald es Dämmert oder Nacht wird. Die Bilder rauschen und die Schärfe geht verloren. Insgesamt macht es jedoch bessere Nacht- und Dämmerungs- Aufnahmen, als mein altes S*****g Handy. Leider fehlt auch eine optische Stabilisierung. Ein Plus ist der KI-Modus, der sich nach Belieben an und ausschalten lässt. Die Zoom-Funktion ist zwar eine nette Spielerei, die Bilder sind bei vollem Zoom allerdings auch nicht zu gebrauchen, da sehr verwaschen. Der beliebte Bokeh-Effekt kann eingestellt werden. Mich freut auch die „Schnappschuss“ Funktion, 2x auf die Leise-Taste drücken und man hat ein Foto, ohne erst in die Kamera-App gehen zu müssen.

Vergleich "Weitwinkel" und "Normal":



"AI Modus" im Restaurant bei künstlichem Licht:


Bokeh-Effekt:



Sich bewegende Objekte:


Zoom:


  
Design:
Dieser Punkt war für mich nicht so wichtig, überzeugt mich aber durchaus. Die Rückseite sieht einfach richtig klasse aus. Die Hauptkamera ragt etwas aus dem Gehäuse heraus. Dies ist der einzige Punkt, der mich stört, denn so kann sie beim Hinlegen des Handys schnell zerkratzen. Die Vorderseite besteht quasi nur aus Display und hat eine Aussparung für die Frontkamera (Notch). Es gibt ein kleines verstecktes LED-Licht, welches anzeigt, ob Benachrichtigungen eingegangen sind, oder ob der Akku leer ist. Insgesamt ist es bisher mein größtes Smartphone, kann es aber trotz kleiner Hände immer noch gut halten. Für die Hosentasche ist es allerdings nun doch etwas zu groß geworden.

Display:
Das Display ist Riesig und im Gegensatz zu meinen Vorgänger-Handys kann ich auf ihm selbst bei Sonneneinstrahlung alles gut erkennen. Es gibt einen Modus der die Augen schonen soll. Vor allem für Leute geeignet, die auch vor dem Schlafen gehen nicht auf das Handy verzichten können und daher nicht gut einschlafen können.

Leistung:
Bisher hat sich das Handy noch nicht aufgehangen und läuft ohne Ruckler. Es lädt alle Spiele und Apps schnell und zuverlässig. Auch das Surfen im Internet läuft flüssig.

Akku:
Der Akku hält bei mir mit normaler Nutzung ca. 2 Tage. Bei starker Nutzung durch Kamera und Spiele-Apps hält er zumindest bis zum Abend gut durch. Durch die Schnell-Lade-Funktion ist er innerhalb von 2 Stunden wieder aufgeladen.

-------------------------------------------------------

Fazit:
Das Huawei P30Lite ist ein solides Mittelklasse-Smartphone. 
Meine Ansprüche erfüllt es zum größten Teil und bietet für den günstigen Preis (im Gegensatz zum P30 und P30Pro) eine ganze Menge. 
Mit der Kamera lassen sich bei Tageslicht gute Fotos schießen, allerdings hat sie in anderen Bereichen Schwächen.
Leider verunsichern mich die aktuellen Sanktionen der US-Regierung gegen Huawei sehr. Ich nutze gerne die Google-Dienste, vor allem Maps auf meinem Handy. Dennoch habe ich mich entschlossen, mein Handy zu behalten. Ich hoffe auf eine baldige und zufriedenstellende Lösung!

Tschüss

Danke an *The Insiders* für diesen tollen Test!

*Dieses Produkt wurde mir vergünstigt zur Verfügung gestellt*

*Werbung*


Sonntag, 2. Juni 2019

Brandnooz Box Classic Mai 2019

Hallo,

Die neue Brandnooz-Box im neuen Gewand ist da!
Dieses Mal ist es eine Jubiläums-Box - Brandnooz gibt es nämlich nun schon seit 10 Jahren!
Motto: "Lasst uns feiern! 10 Jahre Probier was Neues"

Die "Classic" - Box kostet 13,99€ im Monat. Ihr könnt monatlich kündigen und es gibt keine Mindestlaufzeit!

*hier* gibt es mehr Infos zu den verschiedenen Boxen!


Gala von Edusche "Kreation des Jahres"
(100 g / 1,29 €)

Birkel Nudel-Inspiration "Thymian-Rosmarin"
(350 g / 1,69 €)

Valensina Viva
(1 l / 1,79 €)

Hosta MrJim
(40 g / 0,49 €)

Apero Snack Salamipralinen
(100 g / 2,99 €)

nimm2Lachgummi Fruitivity Red Fruits
(225 g / 0,99 €)

Schamel Rachenputzer Meerrettich
(140 g/ 1,69 €)

Lipton Weniger Süß Original
(1,25 l / 1,39 €)

Princess and the Pea Erbsendrink
(1 l / 3,19 €)

Köstritzer Radler Limette
(500 ml)

Mirácoli Presto Sonnengetrocknete Tomaten
(150 g / 1,99 €)

Happy der Premium Schokoglückskeks
(Stück / 0,75 €)
 
Fisherman's Friend Beeren-Mix
(25 g / 1,09 €)





Fazit:
Die Brandnooz Box hat diesen Monat einen Wert von ca.19 € (Preis der Köstritzer Flasche NICHT mitberechnet, da kein genauer Preis mitgeteilt wurde!). Diese Box finde ich sehr gelungen. Es sind tolle Produkte dabei! Sehr gefreut habe ich mich dieses Mal über die Nudeln, das Pesto und den Erbsen-Drink.

Tschüss

(Werbung, da Markennennung, Vergünstigtes Produkt)