Dienstag, 22. Oktober 2013

Produkttest: George Gina & Lucy Bitter Sweet Eau de Parfum

 Herzlich Willkommen auf meinem Blog,

Heute möchte ich euch erneut ein Parfum vorstellen - welches mir die Produkttester Seite Konsumgöttinnen zur Verfügung gestellt hat.


George Gina & Lucy haben eine neue Reihe Parfums auf den Markt gebracht und man konnte zwischen "Bitter Sweet" und "Night Star" wählen.

Ich habe mich für "Bitter Sweet" entschieden und so sah mein Päckchen aus:

GG&L - Bitter Sweet photo BeFunky_20130914_143104jpg_zpsd2a2a2e1.jpg

Die Beschreibung meines Dufts:

Share your fantasy! – BITTER SWEET 
Pure Provokation in sündigem Schwarz: dunkel, phantasievoll, raffiniert-feminin. BITTER SWEET erregt mit würzigem schwarzem Pfeffer die Sinne, fesselt mit sexy Wildleder, betört mit dem femininen Flair von weißem Jasmin und verführt mit aphrodisierender Vanille.  
Sündiges hochglänzendes Schwarz kennzeichnet den Flakon und beschwört eine verwegene Stimmung herauf. Einladend frech blitzt eine kleine Troddel am abnehmbaren Karabiner und regt spielerisch die Fantasie an. Provokation pur!

Die Verpackung:

Der Flakon befindet sich zunächst in einem großen Karton. 
Dieser ist lila-schwarz mit glänzendem Schlangenprint. Verschlossen wird er mit einem schwarzen Satin-Band auf welchen sich der typische Karabiner als silberner Sticker befindet.
   Den Kasten kann man einfach aufklappen und man entdeckt den Flakon, sowie einen kleinen Zettel, auf welchem die anderen Düfte beschrieben sind. 
Der Flakon selbst ist schwarz und hat eine lila Schrift.
Seine Form greift den berühmten Karabiner auf und auch am Deckel ist ein abnehmbarer kleiner schwarzer Karabiner befestigt. 
Am Deckel des Flakons findet man den Schlangenprint des Kartons wieder.
Insgesamt ein sehr stimmiges Bild und eine hochwertige und interessante Verpackung - gut zum verschenken geeignet. 

GG&L - Bitter Sweet photo BeFunky_20130914_143907jpg_zps1efa7d1e.jpg

Der Duft:

Kopfnote: Engelwurz Samen, schwarzer Pfeffer, Bergamotte
Basisnote: schwarze Vanille, Tonkabohne, Opoponax Harz
Herznote: schwarzes Wildleder, Jasmin, Heliotrop

Hier muss ich ganz klar sagen: Es ist so überhaupt nicht mein Geschmack!
Schade eigentlich, denn ich LIEBE Jasmin und Vanille. 
Für meinen persönlichen Geschmack ist dieser Duft eher etwas für ältere Semester und nicht für junge Leute geeignet.
Leider habe ich bereits nach kurzer Zeit Kopfschmerzen von diesem schweren und intensiven Duft bekommen. 
Es reicht wirklich ein winziger Spritzer und man riecht am nächsten Tag noch nach diesem Parfum.
Für die - die diesen Duft lieben bestimmt toll - ich hatte Probleme damit diesen Duft wieder weg zu bekommen ;)
Bitter Sweet ist auf jeden Fall ein Duft für den Herbst/Winter. 
Ich denke wer diesen Duft trägt, fällt auf der Party Abends auf jeden Fall auf - ob jetzt positiv oder negativ ist natürlich dem Gegenüber überlassen :D  
Meiner Meinung nach kommt auch der Pfeffer-Geruch ein wenig zu stark heraus - irgendwie hat man das Gefühl man hätte was beim kochen verschüttet oder so... o.O 

Na ja Geschmäcker sind nunmal verschieden. Für mich ist er nix - aber ihr könnt ihn natürlich gerne mal ausprobieren. 
Wer ungewöhnliche - eher schwerere Düfte mag - auf geht's zur nächsten Parfumerie!

GG&L - Bitter Sweet photo BeFunky_20130914_144055jpg_zps6af3bff4.jpg

 Infos:
 
50 ml Eau de Parfüm kosten ca. 50,- € 

Durftet ihr GGL auch testen?
Schon ein Herbst/Winter Parfum gefunden?
 
Tschüss
 
 

1 Kommentar:

  1. Ich durfte leider nicht testen. Aber ich denke, dass ich einen Kauf in Betracht ziehe. Toller Bericht, lg Romy

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlasst eure Nachricht nach den drei Punkten...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...