Samstag, 23. Februar 2013

Rezension - Berlin zum mitmachen von highK

Hallo :)

Hier kommt eine Rezension.
Durch Zufall habe ich vor einigen Wochen mal wieder bei BloggdeinBuch reingeschaut... und dieses Buch sprang mir gleich ins Auge...

Via

Infos:
highK: Berlin zum Mitmachen!
Broschiert: 164 Seiten
Verlag: Del Medio Verlag; Auflage: 1 (15. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN-10: 3942753154
Preis: 12,90€

Klappentext:
Dieses Buch will in Berlin dein Weggefährte sein. 
Ein praktischer Stadtbegleiter – kein Stadtführer – zum Mitmachen und Gestalten.
Nimm es einfach überall hin mit und lass dich überraschen, was ihr zusammen daraus macht.

 photo BeFunky_DSC05603jpg_zpsa1ac9ee8.jpg

Meine Meinung:

"Berlin zum Mitmachen" ist wie der Name schon sagt ein Mitmach-Buch - zum reinmalen, schreiben, kritzeln ... usw. 
In der Art erinnert es an die Bücher von Keri Smith - von ihr habe ich: "Mach dieses Buch fertig" Zuhause liegen.
Allerdings soll man hier das Buch nicht "zerstören", sondern es zum Leben erwecken. 
Das Buch animiert durch viele liebevoll gestaltete Seiten, sich kreativ und künstlerisch voll auszutoben. 
So hat man am Ende des Berlin-Trips ein ganz individuelles und einzigartiges Reisetagebuch, in das man immer wieder gerne hineinschaut. 

Das Buch ist in verschiedene Themen aufgeteilt wie z.B. in Orientierung, Transport, Sehenswürdigkeiten, Essen...
Neben Seiten zum malen und zeichen, gibt es auch Seiten aus denen man etwas ausschneiden und basteln kann. 
So gibt es z.B. eine "Kultur-Tasche" in welche man Eintrittskarten oder Flyer stecken kann.

Hier mal ein kleiner Einblick in das Buch:

Via
Das Buch ist wirklich toll und liebevoll illustiert und zeigt viele Facetten Berlins.
So kann man unter anderem die Berliner Mauer selbst bemalen, in einem Quiz das eigene Wissen über Berlin auffrischen und Orte aufschreiben - an denen es am schönsten war.
Am Ende des Buches gibt es einige Seiten um seinen eigenen "Offline-Blog" zu schreiben - dort ist Platz für Fotos und eigene Gedanken.
Das Buch ist in Englisch und Deutsch geschrieben - also auch für Menschen aus dem Ausland geeignet. 
-
 photo BeFunky_DSC05604jpg_zpsd1624e29.jpg

Das Buch ist insgesamt sehr schön - aber Verbesserungswürdig. Mehr Platz um eigene Gedanken aufzuschreiben und vllt. Fotos aufzukleben wäre nicht schlecht. So könnte man das Buch noch mehr Individualisieren. Die paar Seiten am Ende reichen mir zumindest nicht ganz.
Außerdem gibt es viele Seiten, wo man halb angefangene Bilder zu Ende zeichnen muss - davon weniger und mehr Platz für eigene Ideen fänd ich nicht schlecht.
Das Buch jeden Tag in Berlin mitzunehmen, stelle ich mir außerdem etwas schwer vor, da es kein Hosentaschenformat hat... Es sei denn, man hat einen Freund mit großem Rucksack dabei :D  
-
 photo BeFunky_DSC05608jpg_zps2b2707d6.jpg

Außerdem fehlen mir - auch wenn es sich hier nicht ausdrücklich um einen Reiseführer handelt - Infos zu den Sehenswürdigkeiten. So ein paar "Hard-Facts" wären schon nicht schlecht gewesen.

Fazit:
 Für Leute, die schon früher gerne gezeichnet haben und für alle kreativen Köpfe ist dieses Buch super geeignet. Wenn man sich auch nach dem Berlin-Urlaub noch etwas Zeit nimmt, kann dieses Buch wirklich zu einem einzigartigemn Andenken werden.
Ich werde es auf jeden Fall mitnehmen, wenn ich mal nach Berlin komme!
Hoffentlich gibt es bald mehr solcher Mitmach-Bücher z.B. für Städte wie Paris und London ...

Wertung:

Ich vergebe für dieses einzigartige Buch 4 von 5 ****
- da es wirklich gut gemacht ist - mir aber noch einige Sachen fehlen. 

Tschüss
♥ 
-
-
Danke an Blogg dein Buch und an den DelMedio Verlag
 für das Rezensionsexemplar!

Sonntag, 10. Februar 2013

DIY: Der Oma-Strick-Hocker (Thema: Nachhaltigkeit und Upcycling)

Hallo meine Lieben,

Eigentlich bin ich ja kein Kreativ-Blog.
Aber heute habe ich mich dennoch spontan dazu entschlossen, einen Beitrag beim "Couch Blog Star" einzureichen.
Die Zeitschrift Couch hat dazu aufgerufen Blogbeiträge zum Thema "Nachhaltigkeit" einzureichen.
Mein Vorhaben passt da ganz gut rein.


Alles fing mit diesen alten Hockern an. 
Diese habe ich bei uns im Keller gefunden und wurden von meinem Opa damals selbst hergestellt.
Ich finde sie so ja ganz hübsch - aber die Sitzfläche... Nun ja ... damals bestimmt ganz modern aber jetzt passt es nicht mehr.

 photo BeFunky_BeFunky_DSC05609_zps7726576a.jpg

So...
Da standen die beiden nun.
... und dann kam die Idee: Umstrick die Hocker doch! 
Ist ja im Moment sowieso modern - Bäume, Parkbänke - warum nicht auch Hocker?

Nun ja Problem an der ganzen Sache: Ich hatte kein Garn Zuhause - zumindest nicht in der Stärke, die ich gerne gehabt hätte.
Also Mama gefragt und die hatte die passende Idee - alte Stoffe in Streifen reißen/schneiden und damit Stricken.

Ja davon hatte ich dann noch ein paar Exemplare ^^ 
Hier mal meine kleine Auswahl:

 photo BeFunky_DSC05615_zps5a4ca4ea.jpg

Entschieden habe ich mich dann für Grau und Rot.
Also losgelegt und das ganze in viele kleine Streifen zerlegt...
Stunden später... : 


 photo BeFunky_DSC05616_zps11e90ef6.jpg

...
Dann habe ich die gute alte Nähmaschiene ausgegraben und die ganzen Streifen aneinander genäht.
Kann man bestimmt auch per Hand machen - aber dafür hätt ich nicht die Geduld gehabt :D


 photo BeFunky_DSC05618_zps27189a7b.jpg

Ja und dann hat man das hier:

 photo BeFunky_DSC05624_zps9a4a7e89.jpg

Ich habe passend dazu auch in diversen Bastelkatalogen Garne mit dem Namen "Textilgarn" gefunden - dort bekommt man eine Rolle mit Rund 450g für knapp 4,50€.
Damit kann man eine Fläche von 25x20 cm stricken.

Meinen Hocker habe ich mal gemessen: 30cm hat jede Seite des Dreiecks. 
Also hätte ich schon gut 2 Knäule bestellen müssen - macht 9€...
Wäre auch noch okay gewesen - aber nun gut - so gehts günstiger - und nachhaltiger ^^

 photo BeFunky_DSC05613_zpse9bcd656.jpg

Jetzt noch die dicksten Stricknadeln rausgesucht, die gerade da waren und ran ans Werk...
 In diesem Fall wurde das ganze mit rechten Maschen gestrickt.
Für alle, die damit nichts anfangen können gibt es hier eine ganz gute Anleitung:


Klickt euch einfach mal durch Youtube - da gibt es eine Vielzahl von Anleitungen für's Stricken :)

 Hat man dann sein Werk vollendet - kann man am Rand einen Gummizug befestigen (oder man zieht einen anderen Faden durch - hauptsache man kann damit das ganze unter dem Hocker zusammenbinden!). 

 photo BeFunky_DSC05626_zps51857645.jpg

Am Ende das Ganze dann einfach über den Stuhl stülpen...

Und fertig ist Omas-Strick-Hocker

 photo BeFunky_DSC05631_zps673e9421.jpg

Als nächstes werde ich noch die Beine vom Hocker etwas verschönern - wie weiß ich noch nicht genau - neu streichen auf jeden Fall.
Das Ergebnis zeige ich euch dann nochmal hier ^^

 photo BeFunky_DSC05639_zpsb107cb26.jpg
...wie man sieht fehlte mir am Ende das Licht - aber der Beitrag musste ja heute noch fertig werden :D

 photo BeFunky_DSC05643_zps9de40d01.jpg

Material:
- alter Hocker (Spermüll, Dachböden/Keller, Flohmarkt...)
- alte Stoffe
- Nähmaschiene oder Nadel und Faden
- Stricknadeln
- Maßband 
- Stoffschere  

 photo BeFunky_DSC05646_zpscb755efc.jpg

... und was kann man mit dem Hocker tun?
Z.B. Blümchen drauf stellen ;)
...

 photo BeFunky_DSC05661_zps84b877d8.jpg photo BeFunky_DSC05648_zps26836952.jpg 
















-
-
Was haltet ihr vom sogenannten Upcycling?
Habt ihr schonmal Gegenstände umstrickt oder gehäkelt? 
-
-
Tschüss
 

Dienstag, 5. Februar 2013

Brandnooz Box Januar

 Hallo ihr Lieben,

Jetzt komme ich mal wieder dazu, euch meine neue Box zu zeigen.
Ich weiß wirklich nicht wo die Fotos von den anderen hin sind???
 Aber über die kommt noch ein Sammel-Post, damit ihr nochmal eine kleine Übersicht habt.
-
Ich kann nach mittlerweile 10 Boxen immer noch eine klare Empfehlung aussprechen.
-
Das Prinzip, die Qualität und die Produkte stimmen - und man bekommt auf jeden Fall mehr für sein Geld, als man bezahlt. 
Durch die Box bin ich auch schon auf viele wirklich gute Produkte aufmerksam geworden, die ich sonst im Laden bestimmt übersehen hätte. 

Also hier die Januar-Box


 photo BeFunky_20130131_163747_zps1204347f.jpg
-
-
2 x iChoc Schokolade
-
Eletrtric Liorice - Weiße Schokolade und Lakritze 
BeatBerry - Dunkle Himbeerschokolade mit Fruchtstücken 
UVP: 0,89€
-
1 x Sulá Toffe To Go 
-
Toffebonbons in einer kleinen Box - halt zum Mitnehmen ins Auto oder so...
UVP: 1,29€
-

1 x Melitta Selection Kaffeepads 
-

Leider hab ich keine Pad-Maschiene (außerdem hat meine Mama den ja auch schon in Bohnen Form getestet).... wird also weitergegeben.
UVP: 2,29€
-
1 x Lisa´s Chips Sweet Chilli 
-

Noch nicht probiert - aber Design ist gut. 
UVP: 0,99€
-

1 x Goldmännchen-Tee Blütenkraft - Gentleman
-

"Sieben ausgesuchte original englische Bachblüten fördern Entspannung, Konzentration und innere Kraft. Der feinherbe Assam schenkt Genuss und Wohlbehagen"
Schmeckt gut - nach schwarzem Tee...
UVP: 3,89€
-
1 x Glockengold Multivitamin 50
-

50% Fruchtsaftgehalt, gesüßt mit Stevia
Hab ich noch nicht probiert...
 UVP: 0,95€ 
-
1 x Dr. Oetker Mein Moment Vanillepudding 
-

...hab ich auch noch nicht probiert....aber kenne ähnliche Versionen. 
Ganz nett für die Arbeit. 
 UVP: 0,69€
-

1 x Powerlook 
-

Driver´s Drink zum Selbermixen - Energy-Drink
Hier bin ich mal gespannt - das Produkt ist so in der Form völlig neu für mich. 
UVP: 2,49€ 
-

1 x DeBeukelaer Kex 
Quasi Leibnitz Kekse mit Schokostücken- super lecker!!
UVP: 1,29€
-

Wert der Box 15,66€
 
Lieblingsprodukt in dieser Box: 
 photo BeFunky_20130131_215551_zpsf7474d16.jpg

Falls ihr auch ein Abo haben wollt, könnt ihr das hier bestellen.
Das ganze kostet 9,99€ im Monat und ist Versandkostenfrei, jederzeit kündbar und der Wert der Waren ist immer Mindestens 10€. 

(Das erste und das letzte Bild sind von mir - alle anderen sind von der brandnooz.de Seite)

Tschüss
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...