Sonntag, 30. Oktober 2011

Rezept: Kürbis Pizza

Hallo ihr :)

Ich habe schon länger ein paar Food-Blogs in meiner Leseliste. 
Für mich als unkreatives Ding, zumindest was Essen betrifft, eine riesen Bereicherung. 
Vor allem jetzt im Oktober gibt es viele Kürbis-Rezepte und Halloween Ideen ♥
Ein Kürbis Rezept habe ich jetzt auch mal nachgemacht - und ich bin echt begeistert O.O

Kürbis-Pizza !!!

Ich habe verwendet:
- 1x Blätterteig
- 1x Creme Fraiche
- Rote Zwiebel
- Kürbis
- Apfel
- gewürfelter Speck
- Gewürze 
-Schnittlauch

Der Blätterteig wird ausgerollt und mit Creme Fraiche bestrichen. Auf den Creme Fraiche kommen Salz und Pfeffer. 
Kürbis und Apfel werden in dünne Scheiben geschnitten und auf der Pizza verteilt. 
Zwiebel in Ringe schnibbeln und oben drauf.
Zum Schluss noch der Speck ...
Ab in den Ofen...
Und hinterher Schnittlauch drüber streuen :)
Schon ist sie fertig - die Kürbis-Pizza!

*yummy*

Vorher:


Nachher:



Lasst sie euch schmecken *Teller rumreich*

Heute geht es wieder ins Ruhrgebiet :)
Meine Süße schmeißt morgen eine Halloween-Fete und da bin ich natürlich mit dabei *freu*

ABER ich hab keine Ahnung als was ich micgh verkleiden soll O.O
Letzte Tipps?

Tschüss

PS: Denkt an mein Gewinnspiel :)

Kommentare:

  1. Oh die sieht aber lecker aus!! *_*
    Bring mir morgen mal ein Stück mit :D
    Freu mich schon, das wird ein cooles Halloween ^^

    AntwortenLöschen
  2. ich esse kürbis nur süss/sauer.....aber vieleicht sollte ich mal????? ;-))
    liebe sonntagsgrüsse

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja diesen Herbst zum ersten Mal Kürbis gegessen (shame on me!) und das klingt wirklich leeecker. Muss ich mir unbedingt merken!

    AntwortenLöschen
  4. Klingt wirklich gut, vielleicht probiere ich das auch mal :)
    Und geh doch einfach als Grudge-Kind, da brauchste nur ein weißes Nachthemd und weißes Make-Up :D
    Wünsche euch viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  5. Na du,
    oh, ich glaube ich hätte auch nicht mehr mit einer Antwort nach einem Jahr gerechnet. Das Problem kenne ich aber.. tausende Bewerbungen und ein Vorstellungsgespräch.. :\
    Die Liebe zu Kunst und zum Zeichnen reicht da leider überhaupt nicht aus, je nach Betrieb wirst du viel bis gar nicht kreativ eingesetzt. Der Beruf des Mediengestalters ist sehr vielseitig, du lernst sowohl Gestaltung (Theorie und Praxis) als auch Programmierung und andere technischen Dinge. Zum Schluss kannst du also ein Printprodukt herstellen, indem du Regeln und Gestaltgsetze beachtest, weißt wie die Druckmaschine funktioniert und arbeitet und zusätzlich bist du im Web und anderen Medien fit (website-Gestaltung und Umsetzung, Videodreh/-schnitt etc.). Wie war das mit der eierlegenden Wollmilchsau?

    Wow, das wusste ich gar nicht. Da lohnt es sich ja fast, ein paar Seiten zu durchstöbern und Produkte zu testen :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  6. Hey, ja so Skylines sind echt was schönes :-)

    Ich schau mir am WE dein Gewinnspiel mal in Ruhe an und schau mal ob mir was gutes dazu einfällt :-) Finde die Idee auf jedenfall super - mal etwas anderes :)

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlasst eure Nachricht nach den drei Punkten...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...